.

Hilft Heimtrainer gegen Bauchfett?

Hilft Heimtrainer gegen Bauchfett?

Ergometer 0 Comments

Mit zunehmendem Alter neigen wir dazu, uns weniger zu bewegen, und verlieren somit Muskeln, gewinnen Fett und ab einem gewissen Zeitpunkt merken wir, dass wir Bauchfett haben. Im Gegensatz zum Fett, das sich um die Beine, Oberschenkel oder Arme herum befindet, ist das Bauchfett ein ernst zu nehmendes Problem, das schwerwiegende Folgen für Ihre Gesundheit haben könnte! Es ist wichtig zu wissen, ob Sie gefährliches Bauchfett speichern, und zu verstehen, wie das verursacht wird und wie Sie es vorbeugen können. Hilft der Heimtrainer gegen Bauchfett? Wir werden alles erklären und Ihnen ein paar Tipps, damit Sie das Bauchfett loswerden!

1. Bauchfett, Bierbauch, Wampe, Stammfettsucht, Viszeralfett: was ist das genau?

Bauchfett ist nicht einfach eine Schönheitsfrage oder eine ästhetische Sorge, sondern wirklich ein gesundheitliches Problem, da es Auswirkungen auf Ihren Körper hat und die Risiken von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöht. Allerdings sollten Sie zwischen zwei Arten von Bauchfettgewebe unterscheiden:

Subkutanes Bauchfett, das direkt unter der Haut gelagert wird und das Sie spüren, wenn Sie im Bauch oder auch im Oberschenkel Ihre Haut kneifen.

Viszeralfett, ist eine Anhäufung vom Fettgewebe viel tiefer unter der Haut zwischen Ihren Organen, dem Leber, der Bauchspeicheldrüse, den Nieren und dem Darm. Viszerales Fett kann nicht gequetscht werden, das ist eher fest, im Gegenteil zum subkutanen Fett.

Das viszerale Fett ist gesundheitsgefährlich und mit verschiedenen gesundheitlichen Problemen verbunden.

Welche gesundheitlichen Risiken sind mit viszeralem Fett verbunden?

Viszerales Bacuhfett ist gefährlich, da es hormonelle Funktionen wie die Regulierung der Stimmung, des Appetits und des Gewichts verändert. Es kann auch Ihre "schlechte Cholesterin" und Ihren Blutdruck erhöhen. Darüber hinaus macht das viszerale Fettgewebe Ihren Körper weniger empfindlich auf Insulin und erhöht daher das Risiko von Typ-2-Diabetes. Viszerales Fett erhöht die Risiken von folgenden Gesundheitsproblemen und Krankheiten:

- Typ 2 Diabetes

- Fettleibigkeit und Adipositas

- hoher Blutdruck

- Herzkrankheit

- Brustkrebs

- Darmkrebs

- Depression

- Alzheimer-Krankheit

Wie können Sie wissen, ob Sie viszerales Bauchfett haben?

Viele Leute wissen nicht, ob sie viszerales Fett haben oder nicht. Wenn Sie einen dicken Bauch oder eine große Taille haben, ist es ein klares Zeichen, dass Sie wahrscheinlich viszerales Fettgewebe speichern. Wenn Sie 100% sicher sein wollen, ist es möglich, einen MRT-Scan zu durchlaufen, aber das ist eine ziemlich teure Methode. Ein einfacher und zuverlässiger Weg, um herauszufinden, ob Sie Viszeralfett haben, besteht einfach darin, Ihren Bauchumfang zu messen.

Wie misst man richtig seinen Bauchumfang?

Nehmen Sie ein Maßband und kreuzen Sie Ihre Taille. Lege das Band über den Bauchnabel und unter den Brustkorb und messen Sie Ihren Bauchumfang, ohne Ihren Bauch zu ziehen. Der Wert sollte niedriger sein als

- 88 cm für Frauen

- 102 cm für Männer

Wenn Ihr Bauchumfang über diesen Werten liegt, speichern Sie sehr wahrscheinlich viszerales Fett im Bauch.

Visceral Fett sollte ernst genommen werden und sofort bekämpft werden. Es ist wichtig, erstmal die Ursachen vom viszeralen Fett zu verstehen, um es effizient loszuwerden und vorzubeugen.

WAS SIE WISSEN SOLLTEN. Grundsätzlich ist Fett gut für unseren Körper und sogar notwendig. Wir brauchen Fett zu überleben, da Fett für unseren Körper eine Energiequelle ist. Allerdings kann überschüssiges Fett für unseren Körper gefährlich sein und die Risiken von verschiedenen gesundheitlichen Problemen und Krankheiten erhöhen. Es geht letztendlich um das richtige Gleichgewicht!

2. Was verursacht viszerales Bauchfett?

Gewichtszunahme und überschüssiges Fett ist vor allem auf eine positive Energiebilanz (oder Kalorienbilanz) zurückzuführen, d. h. wenn die Energiezufuhr den Energiebedarf übersteigt. Viszerales Fett unterscheidet sich allerdings von anderen Arten von Fett und wird auch von spezifischen Faktoren wie Stress, Hormonen und Genen verursacht. Hier sind die Faktoren, die viszerales Bauchfett verursachen:

Eine zu Fett- und zuckerreiche Ernährung. Zu viel Fett kann vom Körper nicht mehr aufgewendet werden und wird in Fettzellen gelagert. Je mehr Fett jemand hat, desto mehr viszerales Fettgewebe hat er auch.

Ein inaktiver oder sitzender Lebensstil und ein Mangel an körperlicher Aktivität. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt mindestens 2 Stunden und 30 Minuten mäßige aerobe körperliche Aktivität oder 1 Stunde und 15 Minuten intensive körperliche Aktivität pro Woche. Dies ist die Mindestanforderung! Wenn Sie Sport treiben und regelmäßig trainieren, verbrennt Ihr Körper Kalorien und Fett. Wenn Sie im Gegenteil eine unzureichende körperliche Aktivität haben, neigt Ihr Körper dazu, Fett zu lagern.

Stress scheint einen wichtigen Einfluss auf das viszerale Fett zu haben. Wissenschaftler haben festgestellt, dass das von Stress freigesetzte Hormon, Cortisol, für ein erhöhtes Maß an viszeralem Fett verantwortlich war.

Alkoholkonsum in hohen Mengen kann die Anhäufung von viszeralem Bauchfett fördern.

Hormone, vor allem die Schwankungen des Hormonspiegels, spielen auch eine Rolle in der Fettzellenlagerung. Östrogene und Progesteron (weibliche Sexualhormone) fördern die Speicherung von Fett. Einige Perioden des Lebens wie die Menopause, gekennzeichnet durch hormonelle Veränderungen, sind mit Veränderungen in der Körperfettverteilung verbunden. Studien haben gezeigt, dass das Bauchfett, vor allem das viszerale Bauchfett, ausgeprägter bei Frauen nach der Menopause ist.

Genetik: Wissenschaftler haben Unterschiede im Ausmaß vom abdominalen viszeralen Fett in der Bevölkerung beobachtet und versucht herauszufinden, in welchem ​​Ausmaß Viszeralfett mit genetischen Komponenten verbunden ist.

Wenn Sie mehr Kalorien verbrauchen als von Ihrem Körper benötigt und zudem nicht genug trainieren oder Sport treiben, um diese zusätzlichen Kalorien zu verbrennen, sammelt und speichert Ihr Körper Fett. Wenn Sie zusätzlich gestresst sind, dann wird wahrscheinlich das angesammelte Fett zum viszeralen Fett. Um das Bauchfett loswerden zu können, sollten Sie Ihren Lebensstil ändern, d. h. eine ausgewogene Ernährung haben Ihre körperliche Aktivität erhöhen!

WAS SIE WISSEN SOLLTEN. Die neuesten Studien haben gezeigt, dass das Rauchen von Zigaretten die Bildung von viszeralem Bauchfett fördern könnte. Die Verbindung zwischen dem Rauchen und dem erhöhten viszeralen Fett wird noch untersucht, aber das könnte mit den Auswirkungen von Nikotin, as die Freisetzung von Cortisol, dem Stresshormon, fördert, verbunden werden.

3. Hilft das Fahrrad-Ergometer gegen viszerales Bauchfett?

Sport und Training sind absolut notwendig, um Kalorien und Fett zu verbrennen sowie Muskeln aufzubauen. Körperliche Aktivitäten gehören definitiv zu einem gesunden Lebensstil und sollten Teil jeder Diät sein, da Sport und Bewegung eine der beiden Variablen sind, wenn nicht die wichtigste, der Energiebilanzgleichung (Kalorienverbrauch). Das Ergometertraining ermöglicht die Kalorienverbrennung (300 bis 700 kcal pro Stunde) und den Fettabbau, umso mehr als Sie zwischen Cardio-Übungen (aerobe Zone) und dem Intervalltraining oder HIIT (anaerobe Zone) abwechseln können und damit Bauchfett schneller verbrennen können. Darüber hinaus hat das Training auf dem Heimtrainer viele Vorteile für Ihren Körper, wie zum Beispiel das Straffen der Beine, Oberschenkel und Gesäß, und hat auch erstaunliche Auswirkungen auf Ihr Gehirn wie die Reduzierung von Stress, der einer der Einflussfaktoren von Bauch-Fett ist.

The good news is that belly fat is the easiest fat to burn, unlike subcutaneous fat which is more difficult to get rid off. Cycling on a stationary bike is very effective in preventing or fighting belly fat and visceral fat. You should however exercise regularly to get these benefits. You should also combine regular exercise with a healthy and well-balanced diet in order to prevent belly fat. If you do that, you will lose weight and lose your visceral fat!

Ein gesunder Lebensstil, der aus regelmäßiger körperlicher Aktivität und Bewegung zusammen mit einer ausgewogenen Ernährung besteht, ist die beste Prävention gegen Bauchfett!

WAS SIE WISSEN SOLLTEN. Leider können Sie nicht auswählen, an welcher Stelle Sie das Fett loswerden möchten. Mit Bacuhmuskel-Training und Liegestützen stärken Sie zwar Ihre Bauchmuskeln, was eine gute Sache ist, aber Sie verbrennen nicht dadurch Ihr Bauchfett, sondern einfach Fett im Körper. Wenn Sie trainieren, verbrennt Ihr Körper Kalorien und Fett überall, nicht in einem bestimmten Bereich. Das Ergometer-Training ist sicherlich ein besserer Weg, um Bauch-Fett zu beseitigen, da das ein gesamtes und anspruchsvolles Cardio-Training bietet, das Ihre Bauchmuskeln, Po, Beine und Oberschenkel beansprucht.

4. Welches Trainingsprogramm mit dem Heimtrainer, um Bauchfett loszuwerden?

Die Abwechslung zwischen Cardio- und HIIT-Training (Intervalltraining) scheint effizienter bei der Bekämpfung von viszeralem Fett als einseitiges Training zu sein. Hier sind 2 Trainingspläne für Ergometer, denen Sie folgen können: Der erste für den Verlust von 0,5 kg in einem Monat und der zweite für Fortgeschrittene, mit dem Sie 1 kg in einem Monat abnehmen können. Sie können mit dem ersten für 4 bis 6 Wochen beginnen und dann auf den zweiten gehen.

Trainingsplan N°1


• Cardio-Training dienstags (30 min)


• HIIT-Training donnerstags (25 min)


• Cardio-Training sonntags (45 min)

Trainingsplan N°2


• Cardio-Training montags (30 bis 45 min)


• HIIT-Training dienstags und donnerstags (25 min)


• Cardio-Training samstags (45 bis 60 min)

Unsere 10 Tipps zum Bauchfett-Abbau:
1. Trainieren Sie auf Ihrem Heimtrainer 2 bis 3 mal pro Woche für 30 bis 45 Minuten. Regelmäßiges Training hilft Ihnen nicht nur dabei, Kalorien und Fett zu verbrennen, sondern reduziert auch Stress, was ein wichtiger Faktor in der Anhäufung von Bauch-Fett ist.
2. Gehen Sie 30 bis 40 Minuten jeden Tag.
3. Setzen Sie sich kurzfristige Ziele oder Herausforderungen wie zum Beispiel: "Heute und nur heute werde ich 45 Minuten auf dem Fahrrad-Ergometer trainieren" und fangen Sie wieder am nächsten Tag oder zwei Tage später mit einer weiteren Herausforderung an. Das gleiche mit dem Essen! Diese Methode ist äußerst effizient für die Motivation.
4. Begrenzen Sie den Fettverbrauch (was zu viszeralem Fettgewebe beiträgt), indem Sie Chips, Pommes, gebratenes Fast-Food-Essen, industrielle Kuchen und Muffins vermeiden und das Essen von Schinken und Käse beschränken.
5. Begrenzen Sie Ihren Alkoholkonsum, da es zum viszeralen Bauchfett beiträgt.
6. Essen Sie kein Zusatzzucker mehr! Versuchen Sie, Ihren Tee oder Kaffee ohne Zucker zu trinken. In der Regel dauert es nur ein paar Tage, um sich abzugewöhnen. Vermeiden Sie süße Getränke und industrielle Limonaden, die sehr viel Zucker enthalten.
7. Ersetzen Sie die Schokoriegel mit Orangen oder Äpfeln. 1 Schokoriegel (250 kcal) enthält 12g Fett, was 60-mal mehr ist als der Fettgehalt eines Apfels (90 kcal) oder einer Orange (60 kcal)!
8. Essen Sie Obst und Gemüse. Zum Beispiel: 1 Orange oder eine Banane zum Frühstück mit einer Tasse grünem Tee oder Thymian in heißem Wasser.
9. Schlafen Sie mindestens 8 Stunden pro Nacht, da der Mangel an Schlaf negativ auf Ihre Stimmung wirkt und Ihren Appetit und Hunger fördert.
10. Bleiben Sie hartnäckig! Das ist der Schlüssel zum Erfolg.

WEITERE ARTIKEL:

Heimtrainer aus Holz

10 Kriterien, worauf Sie beim Kauf eines Ergometers achten sollten

Ein quietschendes Ergometer, ein Heimtrainer ohne Widerstand, ein unbequemer Sattel... folgen Sie unseren Tipps beim Kauf Ihres Ergometers und vermeiden Sie böse Überraschungen! Den Artikel lesen

Fahrrad-Ergometer gegen Cellulite

Kann man mit dem Heimtrainer Cellulite am Po bekämpfen?

Mit zunehmendem Alter nehmen Cellulite und die Orangenhaut zu. Deshalb ist es wichtig, nicht zu warten, sondern jetzt zu handeln! Mit dem Ergometertraining können Sie Ihre Muskeln stärken und Ihre Oberschenkel, Beine und Gesäß straffen! Entdecken Sie unsere Tipps zur Beseitigung von Cellulite. Den Artikel lesen

UNSERE AUSWAHL AN ERGOMETERN

{products:13,1,9,10}